Sehr, sehr erfolgreich und schön ist das Projekt „Wissenschafts-Cluster-Theater“ zu Ende gegangen. Einen Bericht über diese gelungene Kooperation von Franz-Ludwig-Gymnasium und dem Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie, an dem ich mit einem Lehrauftrag theaterpädagogisch in dem Projekt tätig war, findet man auf der Uni Homepage. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Mitwirkenden, insbesondere an Julia Behr und Claudia Schmitt.

Das absurde Theaterstück „Die Nashörner“ von Eugéne Ionesco wurde hier von den Schülerinnen und Schülern kreativ bearbeitet und ergänzt, so dass verschiedene Cluster-Elemente eingebaut wurden. Dies und thematische Veranstaltungen in der Universität sollten den Schülerinnen und Schülern Wissenschaft und Universität näher bringen. Eine konkrete Evaluation ist in Arbeit und die ersten Rückmeldungen lassen auf ein erfreuliches Ergebnis schließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.